Fronter 19

Besucherstatistik

HeuteHeute5666
WocheWoche24229
MonatMonat5666
GesamtGesamt4739737

unsere Partner

musikschule

BTUCS
SchuleOhneRassismus
Logo Hoch

fronter

dbomba

 

WebGo24 Logo

Kreuzen, schreiben und experimentieren:

1Die 25. Landesbiologieolympiade geht in die zweite Runde
Am 19.Februar 2020 war es wieder soweit: Die 25. Landesbiologieolympiade ging am Cottbuser Steenbeck-Gymnasium in eine neue Runde. Auch fünf Schülerinnen und Schüler des Forster Gymnasiums hatten sich durch überdurchschnittlich viele Punkte im Oktober für das Regionalfinale in Cottbus qualifiziert. Doch auf diesem ersten Erfolg ruhte sich keiner aus: Voller Wissen und Tatendrang bereiteten sie sich in den vergangenen Monaten gemeinsam mit Frau Schwibs auf die nächste Runde vor.

Weiterlesen: Kreuzen, schreiben und experimentieren:

Alle Jahre wieder…. rauchen die Köpfe bei der vorweihnachtlichen Biologieolympiade

PHOTO 2019 12 17 07 28 541Die ersten drei Kerzen brennen bereits auf dem Adventskranz. Doch bevor das vierte Lichtlein angezündet wird, geht die alljährliche Woche des individuellen Lernens am Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium Forst in eine neue Runde. 18 Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen warteten heute Morgen um 07:40 Uhr gespannt und voller Neugier auf die Einweisung in die diesjährige Biologieolympiade, die traditionell von Schülern der elften Klassen durchgeführt und ausgewertet wird.

Weiterlesen: Alle Jahre wieder…. rauchen die Köpfe bei der vorweihnachtlichen Biologieolympiade

Viktoria ist Spitze

Die Biologie-Olympiade entdeckt seit 24 Jahren das ein oder andere naturwissenschaftliche Genie

Foto 6Am 20./21. Mai 2019 öffnete das Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium in Frankfurt/Oder zum 24. Mal seine Pforten für die Durchführung des Finales der Brandenburger Landesbiologieolympiade. Zu Beginn des Schuljahres starteten insgesamt 2773 Schülerinnen und Schüler aus 66 verschiedenen Schulen in die erste Runde der mittlerweile traditionellen Olympiade. 58 naturwissenschaftlich begeisterte Köpfe aus 24 verschiedenen Gymnasien qualifizierten sich dann zum Regionalfinale am Max-Steenbeck-Gymnasium in Cottbus für die heiß ersehnte letzte Runde am Ende des Schuljahres in Frankfurt. Auch Viktoria Döhler aus der Klasse 7a gehörte zu den Kandidaten, die sich tapfer bis zur letzten Runde geschlagen haben.

Weiterlesen: Viktoria ist Spitze

Warum Pinguine Vögel sind,

PHOTO 2019 02 21 19 35 14

obwohl sie gar nicht fliegen können und warum sie mit ihren Füßen nicht am Boden festfrieren, obwohl sie doch auf Permafrostböden unterwegs sind…

Am 20.02.2019 ging die Landesbiologieolympiade mit dem Regionalfinale am Cottbuser Max-Steenbeck-Gymnasium in die zweite Runde. Auch vier Schülerinnen und Schüler unserer Schule hatten sich in der ersten Runde dafür qualifiziert und in den letzten Wochen hart für ein Weiterkommen gearbeitet.

Weiterlesen: Warum Pinguine Vögel sind, 

Vorweihnachtliche Stimmung bei der Biologieolympiade

PHOTO 2018 12 17 10 46 08Am heutigen 17. Dezember 2018 rauchten nicht nur die Räuchermänner in den schon weihnachtlich festlich geschmückten Stuben, sondern auch die Köpfe von insgesamt 22 Schülerinnen und Schülern der vier siebten Klassen des Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasiums in Forst.

Als Auftakt der „Woche des individuellen Lernens und der Talenteförderung“ fand am heutigen Montag wieder die traditionelle Biologieolympiade statt. Zur Durchführung dieser bereiteten biologisch interessierte Schülerinnen und Schüler der elften Klassen verschiedene Aufgaben zu den Themenkomplexen Mensch, Zellen, Mikroskopie, Pflanzen, Tiere und Ökologie vor. Auch eine Kreativstation war Bestandteil der biologischen Olympiade, in der jeweils zwei Dreierteams aus allen vier siebenten Klassen gegeneinander antraten und wissbegierig um die meisten Punkte wetteiferten.

Weiterlesen: Vorweihnachtliche Stimmung bei der Biologieolympiade

Cookieinformation: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise von Teilen unserer Webseite notwendig. Wir verwenden Cookies, um die Seitennutzung zu analysieren und unsere Webpräsentation zu verbessern. Ferner haben wir so auch die Möglichkeit, zusätzliche Informationen unseren Nutzern zu bieten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Bitte klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind. Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen.